Meine Referenzen

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht…“
(Franz Kafka)

Mein Weg führte mich über die intensive Auseinandersetzung mit der veganen Ernährung zur Beratung von Einzelpersonen und zum Abhalten von Vorträgen, Workshops und Seminaren. Im Tun liegt die Wahrheit, und wir werden sehen, wohin mein Weg führt.

Ernährungsmedizinische Beratungen
Seit 2017 begleite ich als selbstständige Diätologin sehr viele Menschen auf ihrem Weg in ein gesünderes Leben. Davor durfte ich dies im Rahmen meiner Anstellung als Studienkoordinatorin und Diätologin an der Medizinischen Universität Graz tun.

Videokurs über die richtige Umsetzung veganer Ernährung
Ich freue mich besonders, dass es seit 2020 einen Videokurs über die richtige Umsetzung einer veganen Ernährung in Theorie und Praxis gibt (mehr als acht Stunden Inhalt in vielen kleinen Lektionen). Der Videokurs wurde in Zusammenarbeit mit Christoph Nothdurfter erarbeitet.

www.petrafruehwirth.com

Lehrtätigkeit an der FH JOANNEUM Bad Gleichenberg und Graz
Im Rahmen von Vorlesungen darf ich Studierenden der „Diätologie“ und des „Nachhaltigen Lebensmittelmanagements“ Wissen rund um Veganismus vermitteln.

Fortbildungen im Rahmen meines Berufsverbandes (Verband der Diaetologen Österreichs)
Diätolog/innen werden vermehrt mit veganer Ernährung in ihrem Berufsalltag konfrontiert, weshalb ich über meinen Berufsverband auch Fortbildungen für Diätolog/innen abhalte.

Erarbeitung eines pflanzenbasierten Baukasten-Systems in Kooperation mit dem Fitnessstudio VIBES
Gemeinsam haben wir ein praxisnahes, pflanzenbasiertes Baukasten-System erarbeitet, das Menschen auf ihrem Weg in ein gesünderes Leben unterstützt. Ich freue mich, immer wieder mit VIBES FITNESS zusammen zu arbeiten. 

Außerdem mache ich Workshops und Vorträge auf Anfrage, hier ein Auszug:

• Workshops und Vorträge über vegane Ernährung in Schwangerschaft, Stillzeit und Kindheit für Hebammen und DGKS.

• Workshop über vegane Ernährung und Sport für Trainer/innen von VIBES-Fitness.

• Workshop für HLW-Lehrer/innen (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) – über vegane Ernährung  in Theorie und Praxis.

• Workshop für angehende Köch/innen über vegane Ernährung in Theorie und Praxis.

• Vortrag über vegane Ernährung im Rahmen einer Fortbildungsreihe des SMZ (Sozialmedizinisches Zentrum).

Sonstige Referenzen:

• Interview mit der Kleinen Zeitung über „Veganismus“

• Erstellung eines „gesunden veganen Tellerplakats“ und Präsentation bei der ÖGE-Nachhaltigkeitstagung

• Interview sowie vegane Weihnachtskekse backen mit einem steirischen TV-Sender Kanal 3

• Beitrag über gesunde, pflanzenbetonte Ernährung für „Prost! Mahlzeit! Leitfaden für eine nachhaltige und regionalorientierte Barkultur in der steirischen offenen Jugendarbeit.“

• Mitarbeit an den Steirischen Mindeststandards in der Gemeinschaftsverpflegung. „So werden vegetarische Gerichte ein Erfolg.“

 

Mir liegt vegane Ernährung sehr am Herzen. Deswegen engagiere ich mich in diesem Bereich auch ehrenamtlich:

Vernetzung mit der Veganen Gesellschaft Österreich

Mir ist es besonders wichtig, dass Informationen rund um eine gut geplante und richtig umgesetzte vegane Ernährung vermehrt in unsere Gesellschaft getragen werden. Da die Vegane Gesellschaft Österreich hier sehr wertvolle Arbeit leistet, ist mir diese Vernetzung sehr wichtig. U.a. habe ich gemeinsam mit der Ernährungswissenschafterin Katharina Petter eine Liste mit Supplementen für vegane Kinder erstellt, um so vegane Eltern aber auch Gesundheitsberufe bestmöglich zu unterstützen. Gemeinsam haben wir aber auch schon Fortbildungen für Ernährungsfachkräfte angeboten.

Arbeitskreis Ernährungsarmut und Nachhaltigkeit

Ich bin Mitglied im Arbeitskreis Ernährungsarmut und Nachhaltigkeit meines Berufsverbandes. Hier ist es uns gelungen, gemeinsam mit der Veganen Gesellschaft Österreich eine Liste mit Ernährungsfachkräften, die im Bereich „vegane Ernährung“ arbeiten, zu erstellen.

Universitätskurs Tierschutz und Tier-Mensch-Beziehungen

Teilnehmer/innen von Tierschutz im Unterricht schließen mit einem Universitätszertifikat ab. Ich freue mich, dass ich hier Wissen über die richtige Umsetzung einer pflanzlichen Ernährung vermitteln darf.

Ich bitte um Verständnis, dass weitere ehrenamtliche Tätigkeiten nicht möglich sind.